Herzlich Willkommen!

Mitten im schönen Oberfranken, am Fuße der Schiefen Ebene, liegt das Eisenbahnerdorf Neuenmarkt. Das dort angesiedelte Deutsche Dampflokomotiv Museum bietet Ihnen ein Eisenbahnerlebnis der besonderen Art.

Erleben Sie die Geschichte der „Schwarzen Giganten“ in einem historisch gewachsenen Umfeld und lassen Sie sich von der faszinierenden Dampflok-Technik begeistern.


Einschränkungen im Museumsbetrieb

Liebe Gäste, 

wir arbeiten mit Volldampf an der Umsetzung des Museumsentwicklungskonzepts 2020. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass momentan die Kleinbahn sowie unsere Modellbahnanlage nicht in Betrieb sind.

Auch unsere beliebten museumspädagogischen Programme pausieren aus diesem Grund im Moment. Sollten Sie spezielle Führungen wünschen, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung: Wir finden sicherlich eine individuelle Lösung für Ihren Programmwunsch.

Wegen der Einschränkungen haben wir den Eintrittspreis um 1,00 € pro Person reduziert.


Öffnungszeiten

Sommermonate (16.03.–01.11.)
Dienstag-Sonntag 10:00–17:00 Uhr

Wintermonate* (02.11.–15.03.)
Dienstag-Sonntag 10:00–15:00 Uhr

Montags ist unser Museum geschlossen.

*Ausgenommen sind die bayerischen Herbst- und Weihnachtsferien – hier gelten die Öffnungszeiten der Sommermonate. Am 24./25., 31.12., 01.01. und Faschingsdienstags ist das Museum geschlossen.

Zu den Eintrittspreisen »

Rauchzeichen und Termine

Deutsches Dampflokmuseum Logo

In eigener Sache

Beschränkte Ausschreibung für die Realisierung und technische Umsetzung des Webauftritts des Deutschen Dampflokomotiv Museums Neuenmarkt.
mehr erfahren »

Duett- Duell im Deutschen Dampflokomotiv Museum

"Wenn der Vater mit dem Sohne": Das Cello-Duo Rainer und Hans-Henning Ginzel bringen unterschiedlichste Werke zu Gehör und präsentieren dem Publikum einen zwischen empathischer Wärme (Bach, Dvorak, Elgar) und pfiffigen Geistesblitzen (Debussy, Haydn) schimmernden Reigen schönster Melodien.
mehr erfahren »

Ein Speisewagen geht in die Luft

Die Trebgaster Vortragsabende gehen in eine Verlängerungsrunde: Im März konnten die Macher der Trebgaster Eisenbahn-Vortragsabende ein rundes Jubiläum feiern: zum 100. Male traf man sich im stark besuchten Nebenzimmer des Gasthofes Friedrich in Trebgast, um sich der Bahngeschichte in Bild und Film zu widmen. Nach genau zehn Jahren sollte das ja zugleich auch der letzte Abend dieser Reihe sein, aber es liegen noch einige zugesagte Themen vor, die gerne noch „abgearbeitet“ werden, so dass es am 24. April einen 101. und am 29. Mai einen finalen 102. Abend geben wird.
mehr erfahren »

Unser Jahresprogramm 2019

Bei uns immer was los: Klicken Sie sich online durch unseren Veranstaltungskalender oder laden Sie unser Jahresprogramm als PDF-Datei herunter.



So erreichen Sie uns

Das Museum auf Facebook