Schmalspur-Lokomotive 1757 (ex Heeresfeldbahn)

Die Lokomotiven wurden ab dem Jahr 1914 für die Heeresfeldbahnen beschafft. Einsatzgebiet war die Beförderung von Kriegs- und Versorgungsgütern auf leicht ver­legbaren Gleisen hinter der Front mit Anschluss an eine Normalspurstrecke, wo die aus dem Hinterland her­angeschafften Güter auf Feldbahnzüge umgeladen wurden.

Dampf-Festival 2010

Gebaut und betrieben wurden diese Heeresfeldbahnen von den Eisenbahnbrigaden, deshalb auch der Beiname „Brigadelok“. Die hier gezeigte Lok war noch bis Ende der 50er Jahre im Raum Coburg im Straßen- und Tiefbau eingesetzt, danach stand sie etwa 20 Jahre auf einem Spielplatz. 

Technische Daten
GEBAUTE STÜCKZAHLNICHT BEKANNT
HERSTELLERHENSCHEL, CASSEL
FABRIK-NR.15556
BAUJAHR1917