Sonderausstellung „Frauen bei der Eisenbahn in Deutschland – von den Anfängen bis zur Gegenwart“

29.03.2017

Sonderausstellung von Ines und Jürgen Goller

Gibt dieses Thema „so viel her“, dass man darüber eine Sonderausstellung gestaltet?

Wir meinen: Ja! Denn mit wohl keinem anderen Transportmittel kann so eindrucksvoll der schwierige, langdauernde und auch von Rückschlägen gezeichnete Weg der Frauen zur beruflichen Gleichberechtigung – vom Beginn der Industrialisierung bis in unsere heutige Zeit – „transportiert“ werden.

Die Ausstellung zeigt Frauen in einer scheinbar männlich dominierten Berufswelt. Es eröffnet sich ein noch nicht gekannter Blick auf Rollenbilder, Berufswahl, Gleichberechtigung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf, aber auch auf den Wandel der Gesellschaft im Laufe der Geschichte.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Zeitreise mit einem ungewöhnlichen Fokus auf diesen Teil der deutschen Eisenbahngeschichte!

Für weitere Anregungen und sachliche Kritik stehen wir unter der E-Mail-Adresse frauen.eisenbahnNO SPAM sPAN@outlook.de gerne zur Verfügung.

Eintritt: Kostenlos im Rahmen eines Museumsbesuchs