Lehrpfad

Entlang der Eisenbahnsteilstrecke Schiefe Ebene verläuft ein Lehrpfad, der die betrieblichen und kunstbaugeschichtlichen Besonderheiten des Denkmals Schiefe Ebene näherbringen möchte.

Der rund acht Kilometer lange Pfad führt zu den markantesten Kunstbauwerken der Steilstrecke und sollte nur mit festem Schuhwerk begangen werden – steile Anstiege werden mit hervorragenden Aussichtspunkten belohnt.

Nach der Wanderung entlang der historischen Strecke erwartet Sie in Marktschorgast das Dokumentationszentrum Schiefe Ebene. Hier erfahren Sie weitere spannende Anekdoten und Fakten rund um die bewegte Geschichte der Steilstrecke.

  • Flyer "Lehrpfad Schiefe Ebene" in Deutsch und Englisch herunterladen
  • Download leaflet "Schiefe Ebene educational trail" in german and english

Bildergalerie

Der Lehrpfad Schiefe Ebene

Im Rahmen des Museumsentwicklungskonzeptes 2013 erfolgt im Jahr 2014 die Neugestaltung des bestehenden Lehrpfades Schiefe Ebene. Neben dem Ausbau der Wegstrecke wurde auch die Beschilderung des baugeschichtlichen Pfades erneuert, der in Neuenmarkt mit dem Rundweg durch das Eisenbahnerdorf und dem Kohlenhoflehrpfad vernetzt ist.

Für eine vergrößerte Darstellung Karte bitte anklicken!