Museumspädagogik

Ob als Gruppe oder Schulklasse: Erleben Sie das Deutsche Dampflokomotiv Museum auf Ihre Weise.

Mit der Schulklasse das Museum erleben

Schule auf der Schiene: Museumspädagogische Programme für Schulklassen von der 1. bis zur 7. Klasse.

Es ist für uns selbstverständlich, das Deutsche Dampflokomotiv Museum und seine Vielfalt möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen – natürlich auch Kindern und Jugendlichen. Mit geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wenden wir uns speziell an die jungen Museumsbesucher. Kinder und Jugendliche können in museumspädagogischen Programmen unter dem Motto „Schule auf der Schiene“, jeweils an die Lehrpläne der einzelnen Jahrgangsstufen angelehnt und der Altersstufe angepasst, das Deutsche Dampflokomotiv Museum erkunden.

Flyer herunterladen


Wo ist die Kohle?

Ein Programm für Kinder von 11 und 12 Jahren, bei dem den Kindern auf verspielte und spannende Art und Weise die Geschichte der Dampflokomotive näher gebracht wird. Mit einer detektivischen Schnitzeljagd durch das Museum werden die Kinder eine unvergessliche Zeit bei uns verbringen.

Sehr kurzfristig wurde das Museum informiert, dass für eine Reise des US-Präsidenten Barack Obama mit dem Luxuszug Rheingold die Dampflokomotive 18 612 vorgespannt werden soll. Alle Mitarbeiter polieren unter Volldampf das gute Stück und rüsten es auf. Auf die letzte Minute steht das Dampfross glänzend im Lokschuppen und wartet auf seine Abfahrt. Aber was ist das? Jemand hat über Nacht den Tender (Vorratsbehälter für Kohle und Wasser) geklaut.

Ist das nicht schon schlimm genug, auch der gesamte Kohlenvorrat des Museums ist mit dem Anhänger verschwunden. Die Polizei hat keine Hinweise gefunden wie und durch wen die Kohle das Museumsgelände verlassen konnte. Der Kommissar und der Museumsleiter haben keine Idee, wo sie noch suchen sollen. Da stürmt eine Gruppe Museumsbesucher auf sie zu. „Darf ich vorstellen, IPE, Interessensgemeinschaft Private Ermittler – wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung!“ Könnt ihr dem Kommissar helfen, den Dieb zu ermitteln und die Kohle wieder zu finden? Eine Schnitzeljagd durch das Museum – löst mit Hilfe von Hinweisen, Puzzeln, Bildern und Knobeleien das Rätsel.

Flyer herunterladen


Großtante Watt bittet zum Tee!

Ein Programm für Kinder von 7 und 8 Jahren, bei dem den Kindern auf verspielte und lustige Art und Weise die Geschichte der Dampflokomotive näher gebracht wird. Mit Verkleiden, Malen und einer Teestunde werden die Kinder eine unvergessliche Zeit bei uns im Museum verbringen.

Wer ist denn das? Die kleinen Gäste sind zum Tee bei Großtante Watt geladen. Diese berichtet stolz von der Dampfmaschine, eine Erfindung ihres Neffen James. Mit dabei sind weitere illustre Gäste: Heizer Karl und Lokführer Matthias, auch Queen Elisabeth II. und Freifrau zu Guttenberg mit Zofe Jeanette sind anwesend. Unter anderem schauen auch kurz Gepäckträger Johann, Betriebswerksmitarbeiter Hans, Sanitäter Stefan sowie Stellwerksleiter Holger vorbei. Sie alle erzählen von ihrem Leben mit und um die Dampflokomotive, die es ohne den Großneffen so nicht geben würde. Habt ihr Lust dabei zu sein?

Eine Mitmachführung durch das Museum – verkleidet euch in Heizer, Feuerwehrmann oder die Queen und hört eure persönliche Geschichte mit der Dampfeisenbahn. So viele Geschichten machen natürlich durstig und hungrig. Bei einer Teestunde mit Keksen und einer Fragerunde, bei welcher gemalt werden darf, schließen wir das Programm ab.

Flyer herunterladen


Führungen durch das Museum für jedermann

Das Deutsche Dampflokomotiv Museum begeistert mit einer der größten und bedeutendsten Sammlungen unterschiedlicher Dampflokomotiven, die einen Überblick über die Entwicklung der Dampfloktechnik geben.

Beheimatet im ehemaligen Bahnbetriebswerk Neuenmarkt, am Fuße der legendären Eisenbahnsteilstrecke Schiefe Ebene zwischen Neuenmarkt und der Bergstation Marktschorgast, wird hier das Zeitalter der Dampflokomotiven wieder lebendig.

Besuchen Sie die Ausstellung im Rahmen einer unserer Führungen und kommen Sie mit auf eine Zeitreise durch die Dampflokomotivgeschichte.

Flyer herunterladen


Das Museum als Gruppe erleben

Das Ende der Dampflokzeit bei der Bahn war zugleich die Geburtsstunde des Deutschen Dampflokomotiv Museums. Auf rund 100.000 Quadratmetern begeistert eine der größten und bedeutendsten Sammlungen unterschiedlicher Dampflokomotiven, die einen Überblick über die Entwicklung der Dampfloktechnik geben. Interaktive Medienstationen und Inszenierungen vermitteln Wissen und Faszination rund um die Dampflokzeit und die Arbeit im Bahnbetriebswerk.

Erleben Sie das Deutsche Dampflokomotiv Museum von seiner schönsten Seite und kommen Sie mit auf eine interessante und informative Reise in das Zeitalter der Giganten der Schiene. 

Flyer herunterladen