98 307: Der „Glaskasten“

Die 98 307 pendelte als „Spalter Bockl“ bis in das Jahr 1963 in Franken zwischen Spalt und Georgensgmünd – die letzte Strecke, auf der eine Lok dieser Art eingesetzt war.

Dampf-Festival 2010
Technische Daten
BAUARTB h2 L 22.14
TREIB- UND KUPPELRAD Ø1 006 mm
LÄNGE ÜBER PUFFER7 004 mm
HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT50 km/h
INDIZIERTE LEISTUNG210 PS
KESSELÜBERDRUCK12 kp/cm²
ROSTFLÄCHE0,6 m²
VERDAMPFUNGSHEIZFLÄCHE28,9 m²
ÜBERHITZERHEIZFLÄCHE8,1 m²
ZYLINDER Ø320 mm
KOLBENHUB400 mm
MAXIMALE ACHSLAST11,5 Mp
LOKREIBUNGSLAST22,7 Mp
LOKDIENSTLAST22,7 Mp
GEBAUTE STÜCKZAHL (MIT BLINDWELLE)9
HERSTELLERKRAUSS & COMP. AG, MÜNCHEN
BAUJAHR1909